Schüler der Kaker Lakers gewinnen die NRW-Winterliga

Nach einem 3. Platz in der letztjährigen Winterliga und einem 2. Platz beim traditionellen Nikolaus-Turnier in Wuppertal gelang den Schülern (8-12 Jahre) der Witten Kaker Lakers bei der diesjährigen Fielder’s Choice Winterliga der Base- und Softball Jugend NRW nun der Sprung aufs oberste Treppchen. Nach insgesamt fünf Turnieren in ganz Nordrhein-Westfalen konnten von insgesamt 40 Spielen überragende 36 gewonnen werden. Damit ließ man 10 Teams u.a. aus Düsseldorf, Dortmund und Ennepetal hinter sich und beendete die Wintersaison mit 5 Siegen Vorsprung auf den starken Zweitplatzierten, die Cologne Cardinals. Gegen den hohen Favoriten aus der Domstadt gelang am letzten Spieltag in Wuppertal mit Unterstützung der zahlreichen Anhängerschaft ein eindrucksvolles 7:1. Die Kaker Lakers zeichnete über alle fünf Spieltage ein routiniertes und souveränes Zusammenspiel aller zehn Spieler aus, die im Kern seit mittlerweile fünf Jahren zusammenspielen. So konnte die schlagkräftige Offense etliche Punkte und die solide Defense spektakuläre Fly Outs und unzählige Double Plays erzielen.

mehr lesen

Erstes Wittener Winter-Jugendturnier steigert Vorfreude auf die kommende Saison

Die Winterzeit ist traditionell eine traurige Zeit für einen Baseballer. Man muss sich das einmal vorstellen, dreiviertel des Jahres verbringt man seine Freizeit unter freiem Himmel auf der Weite eines Baseballfeldes, das locker ein Fußballfeld verschluckt und dann kommt der Winter. Das bedeutet kalte, nasse Zeiten, die die Bälle in den vereisten Händen praktisch unkontrollierbar machen, und selbst an warmen Wintertagen (die ja leider immer häufiger werden) macht das fehlende Tageslicht am Abend ein Training draußen einfach unmöglich. Es bleibt einem nur ein Ausweg - die Sporthalle, maximal 30m x 20m Platz, der nach oben auch noch mit einer Decke begrenzt ist.
Da fragt man sich, Baseball in der Sporthalle? Geht das überhaupt?

Die Antwort ist ein eindeutiges Ja-in. Natürlich kann man in der Halle kein vollwertiges Baseball spielen, aber mit ein bisschen Improvisationstalent kommt man doch dem eigentlichen Spielkonzept sehr nahe. Für die Schüler findet daher schon seit mehreren Jahren die Winterliga statt, in der auf kleinem Feld mit schnelleren Regeln eine Hallen-Turnierserie ausgetragen wird. Für die Jugend wurde diese erstmalig 2019 nicht angeboten, da die Vergangenheit gezeigt hat, dass die Wurf- und Schlagkraft der älteren Spieler in der Jugend die Sicherheit doch nur schwer garantieren kann.

mehr lesen

Ein Auftakt nach Maß

Am vergangenen Wochenende ist die Winterliga gestartet, und wir waren mitten drin.
Zum letzten Mal tritt unsere ehemalige Little League Mannschaft in der Winterliga an, bevor sie dann geschlossen zum Saisonauftakt in die Jugend, und damit in die U15, wechselt. Das Team um Silke und Sabrina wird nun schon den ganzen Winter über von Denis und Möhre trainiert, um so mehr genießen es alle ein letztes Mal in der Konstellation, die nun schon seit gut 3-4 Jahren zusammenspielt, das Feld zu rocken.
Und gerockt haben unsere Jungs und Mädels. Mit 8 Siegen in 8 Spielen war der Auftakt mehr als gelungen.
Silke und Möhre standen dabei vor der Herausforderung, 10 Spieler-/innen möglichst ausgewogene Spielzeit zu geben, denn neben dem Luxus der großen Zahl herrschte am Samstag auch der Luxus der ausgeglichenen Qualität im Team. Egal wie aufgestellt wurde, die Kids waren voll da, haben in der Offensive extreme Schlagkraft und schnelles Baserunning bewiesen und in der Defensive ein konzentriertes und teilweise spektakuläres Verteidigungsverhalten gezeigt.

mehr lesen

Erfolgreiche Teilnahme am Nikolausturnier in Wuppertal

Die Jüngsten machen uns wieder Freude...
...und dann gleich beide Teams!
Voller Aufregung und Spannung auf das was kommt, trafen sich am vergangenen Sonntag (02.12.2018) die Spielerinnen und Spieler der gemischten Bee- und Tossballmannschaft zum Nikolausturnier der Wuppertal Stingrays in der Bayerhalle. Für alle Kinder war es das erste Turnier ihrer noch jungen Spielerkarriere.
Schnell war klar, dass sie mit einem Durchschnittsalter von 5,76 Jahren die Jüngste der angetretenen Mannschaften war. Die Mädchen und Jungen zwischen vier und neun Jahren gingen aus dem ersten Spiel noch punktlos heraus, ab dem zweiten Spiel wurden sie jedoch immer besser. Das Zusammenspiel wurde flüssiger, Runs konnten erzielt und gegnerische Spieler ausgemacht werden. Die Freude über das Erreichen der ersten Base nach erfolgreichem Schlag war in den Gesichtern zu lesen.
Besonders hervorzuheben sind die klasse Outfieldwürfe von Tova, Lenni und Phil, sowie das Spielverständnis von Jakub, dem es gelang gleich mehrere Gegner auszumachen oder ihnen den Weg zum nächsten Base zu verwehren. Am Ende des langen Baseballtages konnte vom Trainerteam (David und Tanja, unterstützt durch Marie, Adrian und Moritz) ein ausschließlich positives Fazit gezogen werden. Ihr Team ist auf dem richtigen Weg, um in der kommenden Saison erstmalig als Kaker Lakers Tossballmannschaft an den Start zu gehen. Ein großes Dankeschön gilt den Eltern, die durch ihre lautstarke und mentale Unterstützung geholfen haben, die Energie
der Kinder bis zum Ende aufrecht zu erhalten.

mehr lesen

Und am Ende stand die 3

Die Saison ist vorbei und wir haben Grund zum Feiern. Im Zentrum des Feierns steht dabei die "3".

> Wir sind mit 3 Mannschaften in den regulären Ligabetrieb gestartet (das BBQ-Team wird verzeihen, dass wir es hier mal außen vor lassen).

> Die Jugend hat das 3te Jahr zusammen mit den Duisburg Dockers gespielt.

> Alle 3 Mannschaften haben das Jahr auf Tabellenplatz 3 beendet - gerade für unsere Little Leaguer ein Wahnsinns-Erfolg.

> Aber auch das BBQ-Team steuert eine 3 bei, mit einem tollen 7ten Platz mit nur 3 GB (games behind) zur Tabellenspitze.

>Unsere Schüler- und Jugendspieler waren an 3 Meisterschaften beteiligt - Tim & Lisa sind mit dem Team NRW U12-Meister beim Länderpokal geworden, Marie mit der U19 aus Wesselingen NRW-Meister und Deutscher Meister.

> Und, nicht zu vergessen, unsere Mitgliedszahlen haben die 100 geknackt und sind somit 3-stellig.

mehr lesen

Intensive Wochen, tolle Ergebnisse und ein bisschen Lehrgeld

Rund vier Wochen sind seit dem Ende der Sommerpause vergangen und seitdem ist viel passiert. Alle Mannschaften sind mit Volldampf zurück in den Ligabetrieb gestartet und konnten tolle Ergebnisse vorweisen.
Aber der Reihe nach.
Das Damen-Team hatte die erwartet schwersten Saisonspiele vor sich. Zunächst mit den bereits als Ligameister feststehenden Dortmund Wanderers und danach gleich zweimal mit den direkten Konkurrenten um Platz zwei, den Minden Maniacs.
Vielleicht war es das Wissen um die Stärke der Gegner, die den Damen eine Extraportion Durchschlagskraft gegeben hat, aber am Ende ging man mit zwei Siegen aus den drei Spielen vom Platz.

mehr lesen

Vom Testspielgegner zum Favoritenschreck

Die BBQ-Mannschaft der Witten Kaker Lakers ist heute als "Auffüllteam“ nach Wuppertal gereist (eine Mannschaft hatte im Vorfeld abgesagt). Es ging gegen den Tabellendritten, die Münster Cardinals, und den ungeschlagenen Tabellenführer aus Wuppertal.

Im ersten Spiel zündeten die Wittener ein Offensivfeuerwerk ab, holten alleine im zweiten Inning 14 Punkte. Dank der starken Battery der Pitcher Till und Stefan und der Newcomer-Catcherin Sabrina, die den verletzten Spielertrainer mehr als vollwertig ersetzt hat, wurden jegliche Gegenpunkte vermieden, so dass das Spiel 18:0 für die Wittener ausging.

Im zweiten Spiel ging es dann gegen den Spitzenreiter Wuppertal, der ohne die etatmäßige Pitcherin nicht richtig ins Spiel kam. Auch hier gingen die Wittener zunächst 18:0 in Führung bis die ersten Gegenpunkte zugelassen wurden. Das Gespann Stefan Thaleiser als Pitcher und Sabrina Schmidtke als Catcher waren auch hier die Garanten für den 23:3 Sieg. Weitere starke Plays in der Defensive hatten Max (Yankee) als Shortstop und Matti im Centerfield. In der Offensive glänzten ebenfalls Yankee und Matti mit aggressivem Baserunning.

Weder die Münsteraner, noch die Wuppertaler, hatten sicher mit diesen klaren Ergebnissen gerechnet, und auch die Kaker Lakers selbst waren anfangs überrascht über ihre Durchschlagskraft, aus der sie schnell das nötige Selbstvertrauen tankten, die gute Leistung erstmals über einen kompletten Spieltag der BBQ-Liga zu halten. Es war ein erfolgreicher Tag, der dem Team nicht nur viel Spaß gemacht hat, sondern es auch spielerisch weitergebracht hat.

Den verletzten Spielern aus Münster und Wuppertal wünschen wir eine schnelle und gute Besserung.

Damen starten erfolgreich nach der Sommerpause

Zu Gast waren die Düsseldorf Senators. Gleich zwei Spiele waren als DH angesetzt. Beide Spiele waren bis zum Ende sehr knapp, konnten aber siegreich gestaltet werden.
Myriam Schüller und Chrissi Preuß konnten als Pitcher in beiden Spielen überzeugen. Am Schlag überraschten Tanja Ziegler und Sina Bollmann mit wuchtigen Basehits. Marie von Rüden und Katrin Brinker warfen im Angriff ihre Dynamik und Schnelligkeit in die Waagschale
und konnten so durch aggressives Baserunning punkten.
In der Verteidigung konnten beide Shortstops (Sabrina Sobolewski, Svenja Bienert) konstant Gegnerinnen “aus“ machen und entscheidende Gegenpunkte verhindern.
Wären manche leichten Fehler ausgeblieben, hätten beide Spiele klarer gestaltet werden können.

Witten vs. Düsseldorf  10:06
Düsseldorf vs. Witten 10:16

Witten hat sich mit diesen beiden Siegen auf Platz drei festgesetzt.
Aufstellung:
Catcher: Sandra Sobolewski, Anja von Rüden.
Pitcher: Chrissi Preuß, Myriam Schüller.
Infield: Silke Schwartz (1st Base),  Katrin Brinker (2nd Base),  Svenja Bienert (Short Stop), Sina Bollmann (3rd Base).
Outfield: Tanja Ziegler, Marie von Rüden, Sabrina Schmidtke.
Reserve: Melanie Austermann
30 Zuschauer sahen zwei abwechslungsreiche Spiele.
Nächste Woche geht es dann gegen die Jülich Duchess an gleicher Stelle.

BBQ-Team bleibt Linie treu und splittet bei Heim-Turnier

Spiel 1: Witten - Mühlheim
Der Gast aus Mühlheim begann fulminant im ersten Angriff und schaffte 4 Runs bevor die Wittener die 3 Outs erzielten. Die Kaker Lakers konterten und schafften es, 3 Runs nachzulegen. Im zweiten Inning zogen die Mavericks um weitere 3 Punkte davon. Das war es aber auch mit der Offensive der Mühlheimer, da Pitcherin Möhre die Schlagleute gut im Griff hatte. Aber auch die Offensive der Kaker Lakers hatte Ladehemmung. Erst im letzten Inning gelangen Yankee und Didi 2 Inside the Park Homeruns und verkürzten zum Endergebnis von 7:5 für Mühlheim.

Das 2. Spiel ging mit 12:8 an Mühlheim gegen die Siegen Pirates.

Spiel 3: Siegen - Witten
Das 2. Spiel der Wittener und gleichzeitig das letzte des Turniertages wurde nach belieben von den Kaker Lakers dominiert. Das erste Inning war noch ausgeglichen. Im 2. Inning starteten die Kaker Lakers ein offensiv Feuerwerk und erzielten 4 Runs, behielten dabei in der Defense eine saubere Weste. Bis zum 4. Inning wurde der Vorsprung auf 12:2 ausgebaut. Zu erwähnen ist hier ein weiterer Inside the Park Homerun durch Rookie Max, je ein 2 Base Hit von Yankee und Didi, sowie aggresives Baserunning mit tolle Slides von Viv. Ein gan z besonderer Glückwunsch geht an Till, der nicht nur seinen Geburtstag feierte, sondern auch sein Debut als Pitcher. Erst im Nachschlag im 5. und letzten Inning gelang den Siegenern ein weiterer Run zu das 12:3 Endstand.

NRW U12 gewinnt Länderpokal

Am Pfingstwochenende war großes Länderpokal-Wochenende auf dem Feld der Bonn Capitals.

Sowohl die Schüler (U12) als auch die Junioren aus NRW konnten sich in spannenden Spielen die Titel in ihrer jeweiligen Altersklasse sichern. Zudem gewannen die Junioren-Softballerinnen aus NRW ihren Länderpokal.

Voller Stolz waren dieses Mal auch zwei Kaker Lakers dabei. Tim und Lisa waren Teil der erfolgreichen U12. Tim zählte hierbei sogar zur ersten Aufstellung. Ein tolles Erlebnis für die beiden.

Und ein toller Erfolg für unsere Jugendarbeit.