Saisonvorbereitung nach Maß

Mit Beginn der Sommerzeit und dem "endlich" einkehrenden Frühling schalten auch wir um von Winterliga auf Sommerbetrieb.

Dabei war die Winterliga für unser Schüler- und Jugendteam ein super Erfolg.

Unser Schülerteam, das nun schon zum dritten Mal in der Winterliga angetreten ist, ist von Anfang an stark in das Turnier gestartet und konnte sich durchweg im vorderen Tabellendrittel platzieren. Nachdem sich zum Ende der Liga ein paar Unkonzentriertheiten eingeschlichen hatten, hat das Team am Finaltag noch einmal allen gezeigt, was in ihm steckt.

Am Ende konnten wir gemeinsam einen grandiosen 3. Platz bejubeln - ein Erfolg, mit dem keiner von uns zu Beginn gerechnet hatte.

Nun steht das Team vor seiner nächsten großen Herausforderung - die Little League. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren werden unsere Kids das erste Mal im Life-Pitch-Betrieb antreten. Aber nach der tollen Winterliga sind wir guter Dinge, dass unsere Jungs und Mädels mehr als bereit dazu sind.

Auch das Jugend-Team, das erstmalig an der Winterliga teilnahm, hat eine super Leistung gezeigt. Die ersten Spieltage waren noch etwas schleppend, da man weder das Schlagen auf getosste Bälle noch den Umgang mit dem gummiartigen, schnellen Ball in der Halle konsequent kontrollieren konnte. Aber mit einer stetigen Steigerung wurde an den folgenden Spieltagen schnell klar, dass das Team auch mit den vermeindlich stärksten Teams der Liga mithalten kann. Ein 5ter Platz im guten Mittelfeld war hierfür die Bestätigung.

mehr lesen 0 Kommentare

Winterliga Runde 2

Am vergangenen Sonntag ging die Winterliga für unsere Schüler- und Jugendmannschaften in die zweite Runde. Diesmal ging es nach Paderborn.

Trotz dünnerer Besetzung machten die Schüler da weiter, wo sie aufgehört hatten. Mit ganzen acht Siegen aus neun Spielen bestätigten sie nicht nur ihre großartige Leistung der Vorwoche, sondern übertrafen diese. Denn keiner hätte damit gerechnet, dass sie es schaffen, die Konzentration nach der langen Anreise über neun Spiele hinweg zu halten.

Auch die Jugend konnte eine Schippe drauflegen. Aufgrund von Ausfällen anderer Teams standen nur drei Spiele auf dem Spielplan, mit Pausen von bis zu zweieinhalb Stunden dazwischen. Auch wenn keines der Spiele gewonnen wurde, so hat sich die Leistung der Mannschaft deutlich verbessert. Am Schlag wurde die Vorgabe der Trainer, flache Bälle zu schlagen, gut umgesetzt. Und auch in der Verteidigung ging das Team deutlich ruhiger und konzentrierter auf das Feld. Die Spieler gewöhnen sich allmählich an ihre für sie teils ungewohnten Spielpositionen und lernen die gegenseitigen Laufwege kennen. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis die ersten Punkte auf unserem Konto landen werden.

1 Kommentare

Schüler dominieren beim Start der Winterliga

Am vergangenen Wochenende hat mit der Winterliga sozusagen das Baseball-Jahr für unsere Schüler- und  Jugendmannschaft begonnen.

Am ersten Spieltag in Marl dominierten die Schüler in beeindruckender Weise. Mit sechs Siegen aus sieben Spielen hat die Mannschaft einen mehr als optimalen Start erwischt und gezeigt, dass sich auch das Hallentraining definitiv auszahlt. Das Team ist über den Winter stärker zusammengewachsen und kann mit Recht stolz auf seine Leistung sein.
Weniger erfolgreich war unsere Jugendmannschaft, die sich leider in allen sechs Spielen geschlagen geben musste. Das Team, welches sonst in einer Spielgemeinschaft mit den Duisburg Dockers aufläuft, spielte in ungewohnter Konstellation. Trotzdem verkaufte es sich gerade in der Offensive stark. Die ersten Spiele wurden nur mit 1-2 Punkten Unterschied verloren. Zweimal spielte man sogar unentschieden, jedoch wurde dort auf das Ergebnis des vorigen Innings zurückgerechnet, da es im Baseball kein Unentschieden gibt - und in denen lag man leider noch zurück. Fazit des Spieltages für die Jugend war, dass man spielerisch mit den anderen Teams auf Augenhöhe war, im letzten Moment teils das Glück, teils aber auch die Nerven gefehlt haben, um am Ende siegreich zu sein. Das Ziel für die kommenden Spieltage ist daher klar: auf die eigenen spielerischen Stärken vertrauen und vom Kopf die nötige Ruhe und auch ein wenig mehr Klatschnäuzigkeit entwickeln, dann klappt es auch mit dem Sieg.

1 Kommentare

T-Baller imponieren beim Allstar-Game

Beim diesjährigen NRW-Allstar-Game der Tossballer wurde unser Team von Tim und Lisa Schwartz vertreten.

Die beiden hatten sich die Teilnahme durch konstant gute Leistungen in der Saison erarbeitet und waren stolz, unser Trikot in der Mannschaft "Westfalen" tragen zu dürfen. Tim spielte auf der für ihn unbekannten Position am dritten Base und Lisa wurde in der zweiten Spielhälfte als Pitcherin eingesetzt.

Vor allem Tim imponierte allen Zuschauern mit einer herausragenden Leistung. Mit 9 gezählten Put-outs, 2 Doubles und einem Single wurde er vom Orgateam zum MVP gewählt.

Herzlichen Glückwunsch!

0 Kommentare

Von den Stingrays ausgestochen...

... wurde unsere Jugend am vergangenen Samstag.

Gegen die deutlich überlegenen Wuppertal Stingrays kam man über eine 19:04 Niederlage nicht hinaus.

Hochmotiviert nach der gelungenen Saisonvorbereitung und dem ersten Saisonsieg im letzten Spiel betrat das Team den Platz in Wuppertal. Leider zeigte sich bereits beim Aufwärmen, dass nicht bei allen Spielern die volle Konzentration auf Baseball gegeben war. Während des gesamten Spiels war deutlich, dass das kleine Ein-Mal-Eins des Baseballs nicht kontinuierlich abgerufen werden konnte. Auch wenn wenig klare Fehler in Aktionen passierten, agierte das Team zögerlich und unentschlossen, was von der starken Offensive der Wuppertaler gnadenlos ausgenutzt wurde. So stahlen die Stingrays das ein oder andere Base, während wir damit beschäftigt waren, den Ball festzuhalten. In der Offensive machten uns die schnellen Pitches der Gegner deutlich zu schaffen. Positiv war hier jedoch, dass trotz fehlender Hits die Fehler der Wuppertaler bis zum Schluss ausgenutzt wurden und allein durch geschicktes Baserunning 4 Runs erzielt wurden - und das zu einem Zeitpunkt, wo die Niederlage nicht mehr abzuwenden war. Die Mannschaft hat hier eine tolle Moral gezeigt.

Fazit: Wir wurden unter Wert geschlagen. Wenn der Kopf auf dem Platz ist, können wir deutlich mehr. Die nächste Chance, das zu beweisen, haben wir in zwei Wochen (27.05., 15.00h) in Marl gegen die Sly Dogs.

mehr lesen 0 Kommentare