Perfekter Saisonabschluss für unsere U10

Unsere U10 begrüßte zu ihrem letzten Spieltag der Saison die Cologne Cardinals zu zwei Spielen auf unserem Oakfield. Das ganze Team war euphorisch und bei bester Laune die Saison mit zwei schönen Spielen abzuschließen, trotz des starken Gegners, der in der Liga am Ende den zweiten Platz belegt hat - Herzlichen Glückwunsch -, in den beiden Spielen etwas zu reißen. 

 

Beide Spiele waren hart umkämpft und beide Teams hatten sowohl starke defensiv als auch offensiv Aktionen. Das erste Inning des ersten Spiels ging an die Gäste aus Köln. Aber im nächsten Inning ließ unsere U10 jedoch nur einen Punkt zu und erzielte selbst fünf Punkte und ging dadurch in Führung. Unsere U10 blieb in den verbleibenden Innings immer knapp in Führung, auch wenn sie im vierten Inning ganze sechs Punkte kassierten, konnten sie mit vier eigenen Punkten dagegen halten. Das erste Spiel ging somit nach sieben Innings an unsere U10 mit einem knappen Ergebnis von 13:11. 

 

Das zweite Spiel sollte aber genauso viel Spannung bis zum Schluss bereithalten. Der Beginn war besser als im ersten Spiel, da unsere U10 bereits im ersten Inning durch fünf erzielte und nur 2 kassierte Punkte in Führung ging. Die Gäste zeigten im nächsten Inning sofort eine Reaktion und gingen mit fünf weiteren erzielten Punkten zu null kassierten in Führung. Unsere U10 ließ dies nicht auf sich sitzen und brachten in den nächsten beiden Innings insgesamt 11 Punkte auf das Scoreboard, somit gingen sie erneut in Führung. Doch die Gäste aus Köln blieben hartnäckig und verkürzten bis zum letzten Inning den Abstand auf einen Punkt. Die Spannung blieb somit bis ins letzte Halb-Inning erhalten, da die Cologne Cardinals mit drei Punkten vorlegten. Für unsere U10 hieß dies zwei Punkte bis zum Ausgleich und drei zum Sieg. Unsere ersten drei Batter füllten die Bases und sollten nun die drei Siegpunkte werden, aber erst einmal brachten die zwei nächsten Batter zwei Outs mit sich. Somit waren es zwei Outs bei "Bases loaded". Unsere U10 machte es nochmal spannend, aber dann ein Hit und zwei Punkte zum Ausgleich. Und schlussendlich machte ein weiterer Hit unsere U10 zum Sieger im letzten Inning mit 22:21.

 

Unsere U10 rundete die Saison perfekt mit zwei Siegen ab. Am Ende belegten sie damit den vierten Platz in der Liga!!

 

Aber nach der Saison ist vor der Saison, denn nächstes Jahr wird unsere U10 erneut in der Liga angreifen!!

U10 starten als erste Kaker Lakers in die Saison

Gäste waren die Wesseling Vermins zu einem Freundschaftsspiel. Die Vermins mussten die U10 kurzfristig aus der Liga abmelden, beide Mannschaften wollten aber trotzdem spielen, da am Ende nicht eine Tabelle sondern der Spaß am Sport im Vordergrund steht.

Bei den Kaker Lakers sind durch den turnusmäßigen Alterswechsel gleich 6 Spieler und der bisherige Trainer, David Klein, in die neue U12 gewechselt.
Für die Heimmannschaft rund um das nun neue Trainerquartett Lisa und Tim Schwartz, Julius Evers und Tanja Ziegler war das heutige Spiel eine gute Möglichkeit, verschiedene Aufstellungen auszuprobieren. Sie haben eine Mannschaft von Spielneulingen, die noch nicht in die Schule gehen, bis hin zu routinierten Spieler*innen, die den in Deutschland nicht so bekannten Sport schon seit mehreren Jahren betreiben.

Beide Spiele waren sehr ausgeglichen. Das erste Spiel ging mit nur einem Punkt Unterschied verloren. Das Zweite musste aufgrund von Regen im 6. Inning abgebrochen werden. Auch hier führten die Gäste zu dem Zeitpunkt knapp.

mehr lesen

U10 sichert sich die Landesmeisterschaft

Ein Freudenschrei ging am Sonntag, den 25.09.2022, durch das Gäste-Dugout der Wesselingen Vermins, als mit dem finalen „Ballgame“ der Saison 2022, die Landesmeisterschaft der Wittener U10-Tossball-Mannschaft offiziell wurde.

 

Nach einer spannenden und hochklassigen Saison, in der die Kaker Lakers bereits früh zu dem Kreis der Favoriten zählten, konnten die Wittener mit 17 Siegen bei nur 3 Niederlagen am Ende unerwartet klar die Tabellenspitze erobern und bis zum Ende halten. Lange war diese umkämpft zwischen den Ratingen Goosenecks, Cologne Cardinals und Witten Kaker Lakers, und erst am vorletzten Spieltag konnten die Wittener mit zwei Siegen gegen die Cardinals einen Vorsprung gegen die beiden anderen Teams herausspielen, der ihnen aufgrund des besseren direkten Vergleichs nicht mehr zu nehmen war.

Am letzten Spieltag gegen die Wesselingen Vermins galt es nun also vor allem darum, noch einmal in dieser Team-Konstellation gemeinsam Spaß am Baseball zu haben, da es für einige Spieler altersbedingt nun in die U12 gehen wird. Und Spaß hatten die Kids allesamt. Die Trainer David Klein und Tanja Ziegler nutzen die letzten beiden Spiele, um mit vielen Wechseln allen noch einmal viele Spielminuten zu geben und auch die Chance zu bieten, sich auf neuen Positionen auszuprobieren. Das so in der Offensive und Defensive durchmischte Team tat sich zu Beginn des ersten Spieles sichtlich schwer gegen ein stark verbessertes Team der Wesselingen Vermins.

mehr lesen

Tossballer festigen Platz in der Tabellenspitze

Die U10 der Witten Kaker Lakers setzte am vergangenen Sonntag (28.08.2022) die bislang erfolgreiche Saison fort, indem sie sich mit zwei Siegen im heimischen Ballpark den zweiten Tabellenplatz hinter den punktgleichen Ratingen Goosenecks (der direkte Vergleich geht mit 3:1 an Ratingen) sicherten.

Im ersten Spiel erschienen die Wittener zu Beginn noch etwas träge, während die Kölner bereits mit einem Homerun im ersten Schlag für Furore sorgten. Den zweiten Batter konnten die Wittener zwar mit einem Flyout durch Firstbase Jonas von Rüden ausmachen und so den ersten Schock verarbeiten, die Kölner blieben aber aggressiv am Schlag und gingen mit drei Punkten in Führung, ehe das dritte Aus erfolgte und damit das Angriffsrecht wechselte. Witten startete jedoch ebenso stark am Schlag und konnte nach einem guten Hit von Timo Ransmann und einem darauffolgenden Homerun von Phil Klein auf 2:3 im ersten Inning herankommen. Den Zuschauern war klar, dass sich ein spannendes und hochklassiges Spiel zwischen zwei ausgeglichenen Teams entwickeln würde. Im weiteren Spielverlauf wurden die Wittener jedoch in der Defensive immer stärker, und gerade die Achse Pitcher – erstes Base und Jan Klein am dritten Base standen sicher und sorgten dafür, dass Köln kaum noch über das Wittener Infield hinaus kam. Im Gegenzug gelangen den Wittener Battern trotz einer guten Defensive der Kölner immer wieder einzelne Basehits, wodurch die Läufer kontinuierlich vorrückten und regelmäßige Runs erzielt wurden. Zudem gelangen neben Phil Klein auch Jan Klein und Jakub Kassette weitere Homeruns. Die größere Konstanz am Schlag der Wittener sorgte am Ende dafür, dass das Spiel eher als erwartet mit 18:05 an die Kaker Lakers ging.

Im zweiten Spiel ergab sich ein ähnliches Bild, Witten kam nur langsam ins Spiel und leistete sich einige Fehlwürfe in der Verteidigung. Köln hingegen startete bombenstark in das erste Inning und ging nach gleich 7 Hits deutlich mit 5:0 in Führung. Doch auch die Wittener überzeugten zum Ende des ersten Innings mit guten Hits und konnten so auf 4:5 herankommen. Und wie schon im ersten Spiel stabilisierte sich die Defensive der Wittener im zweiten Inning und ließ nur noch wenige Hits der Kölner zu. Vor allem Elisa Silberberger und erneut Jan Klein fielen durch souveräne Spielzüge in der Wittener Verteidigung auf. In der Offensive ließ der Druck der Wittener nicht nach. Phil Klein (3), Timo Ransmann (1) und Merlin von Frieling (1) erzielten weitere Homeruns und auch die restlichen Spieler der Kaker Lakers erreichten fast alle das Base im Laufe des Spiels, so dass das Spiel am Ende mit 22:06 an die Kaker Lakers ging.

mehr lesen

Kaker Lakers gewinnen den Kampf der „Ungeziefer“ gegen die Wesselingen Vermins

Der U10-Spieltag am 18.06. stand im Zeichen der namentlichen Ungeziefer“, wir Witten Kaker Lakers (abgeleitet von Kakerlaken) begrüßten die Wesselingen Vermins (engl: Ungeziefer). Den größeren Schaden im Sinne vom zwei Siegen (28:7 und 27:9) haben dabei die Kaker Lakers angerichtet. Aber auch die Vermins haben tolle Spielzüge und eine durchweg gute Offensiv-Leistung gezeigt und vor allem im zweiten Spiel den Wittenern ein ums andere Mal das Leben schwer gemacht.

Die tollen Leistungen beider Teams hat sich auch auf die Zuschauer niedergeschlagen, unter denen die Familien und Freunde beider Teams zusammen jede gelungene Aktion auf dem Feld feierten.

Die Highlights der Spiele sind im Folgenden zusammengefasst.

mehr lesen