Von den Stingrays ausgestochen...

... wurde unsere Jugend am vergangenen Samstag.

Gegen die deutlich überlegenen Wuppertal Stingrays kam man über eine 19:04 Niederlage nicht hinaus.

Hochmotiviert nach der gelungenen Saisonvorbereitung und dem ersten Saisonsieg im letzten Spiel betrat das Team den Platz in Wuppertal. Leider zeigte sich bereits beim Aufwärmen, dass nicht bei allen Spielern die volle Konzentration auf Baseball gegeben war. Während des gesamten Spiels war deutlich, dass das kleine Ein-Mal-Eins des Baseballs nicht kontinuierlich abgerufen werden konnte. Auch wenn wenig klare Fehler in Aktionen passierten, agierte das Team zögerlich und unentschlossen, was von der starken Offensive der Wuppertaler gnadenlos ausgenutzt wurde. So stahlen die Stingrays das ein oder andere Base, während wir damit beschäftigt waren, den Ball festzuhalten. In der Offensive machten uns die schnellen Pitches der Gegner deutlich zu schaffen. Positiv war hier jedoch, dass trotz fehlender Hits die Fehler der Wuppertaler bis zum Schluss ausgenutzt wurden und allein durch geschicktes Baserunning 4 Runs erzielt wurden - und das zu einem Zeitpunkt, wo die Niederlage nicht mehr abzuwenden war. Die Mannschaft hat hier eine tolle Moral gezeigt.

Fazit: Wir wurden unter Wert geschlagen. Wenn der Kopf auf dem Platz ist, können wir deutlich mehr. Die nächste Chance, das zu beweisen, haben wir in zwei Wochen (27.05., 15.00h) in Marl gegen die Sly Dogs.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0