Auf und Ab - vor und neben dem Platz

Damenteam gewinnt nach 7 Innings am Ende doch deutlich mit 22:13

 

Im Aprilwetter reisten die Damen der Lakers Richtung Duisburg und erwarteten eigentlich minütlich die Absage des Spieles wegen Starkregens. Doch es wurde angecalled und auch zu Ende gebracht.

 

Im ersten Inning ließen beide Coaches unerfahrene Pitcher in den Zirkel. Beide sollten Erfahrungen sammeln und an diese wichtige Position herangeführt werden. Witten konnte gleich  7 Mal punkten, verlor aber bei eigenem Pitching 10 Punkte. Danach wurden beide Pitcher gewechselt.

 

Witten ließ dann in 6 Innings nur 3 weitere Gegenpunkte zu und konnte in der Offensive 15 Punkte durch massive gute Schläge erzielen. Das Spiel wurde von Inning zu Inning immer klarer im Ergebnis. 3 Wittener Damen hatten in diesem Spiel ihre Premiere. Alle schlugen gleich gut ein.

 

Nach 3,5 Stunden war der Sieg dann unter Dach und Fach. Es gab 2 kurze Regenunterbrechungen, die aber den Spielfluss nicht beeinflussten. Spielerinnen des Spiels waren Sandra Sobolewski als Shortstop und Viviane Wahlers als Catcherin. Beide ersetzen in dieser Saison die Stammkräfte Möhre Schüller und Sabrina Eilebrecht. Wann diese wieder ins Training zurück kehren hängt von Geburtstermin und Heilung des Knies ab.

 

Herrenteam musste aus verschiedenen Gründen aus dem Spielbetrieb abgemeldet werden

 

War am ersten Spieltag alles noch gut, war beim letzten Training klar, dass man schon das nächste Spiel mangels Spielern nicht antreten kann. Freizeitprioritäten, familiäre Verpflichtungen und Arbeit sind als Gründe zu nennen, die auch in der Zukunft einen gesicherten Spielbetrieb nicht garantieren können. Die Situation war so nicht absehbar, da die Teammitglieder selbst vor der Saison noch sehr motiviert von dieser Saison sprachen.

 

Neuanfang reloaded

 

Was vom Team übrig bleibt wird man in der Zukunft sehen. Dazu passt ironischer Weise, dass sich 3 neue Spieler aus Hattingen aktuell im Training befinden. Mit diesen neuen Spielern und dem restlichen Kader will man nun einen Neustart wagen, da jetzt auch Hattingen erschlossen werden kann.

Und in Witten muss es einen ehemaligen Baseballer aus einem Baseballland geben, der uns beim Training unterstützen kann... Man muss ihn nur finden.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0