Spitzenspiel verdient verloren

Unsere Damen unterlagen am vergangenen Sonntag dem möglichen Aufsteiger aus Minden mit 07:02.
Wie auch im Jahr zuvor konnten wir in der Offensive keine Akzente setzen. Warum, bleibt ein Geheimnis. Die Devensive war über weite Strecken solide, doch auch hier vorkommende Aussetzer waren einer ungewöhnlichen Nervosität geschuldet. Ein möglicher Grund, doch keine Ausresde: 4 Stunden Fahrt und 2 Stunden Spiel. Die Erkenntnis bleibt - ohne Schwung kein Hit.
Nun droht der dritte Platz... Das wollen wir dann doch verhindern...
Bereits am kommenden Sonntag haben wir die Chance dazu, dann kommt unser Nachbar aus Bochum.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0